DATENSCHUTZ
   

DATENSCHUTZ

Verarbeitung personenbezogener Daten, Rechtsgrundlagen sowie Zwecke der Verwendung
Im Rahmen unserer Tätigkeiten ist es erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unserer EDV verarbeiten und ggf. an Dritte weitergeben bzw. von Dritten in Empfang nehmen. Die Art und der Umfang der erforderlichen Daten hängen vom gewünschten bzw. bestehenden Versicherungsschutz und unserem dementsprechenden Dienstleistungsspektrum ab. Das Bundesdatenschutzgesetz erlaubt zwar unter bestimmten Voraussetzungen, dass personenbezogene Daten verarbeitet werden dürfen. In einigen Fällen, insbesondere bei Gesundheitsdaten, ist aber eine ausdrückliche Einwilligung notwendig. Von daher bitten wir Sie, die folgenden Informationen zur Kenntnis zu nehmen.
Informationen zur Datenverarbeitung.
1. Zwecke der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten, soweit dies erforderlich ist und in Abhängigkeit von dem uns erteilten Auftrag, um Ihre Vertrags- und Risikosituation zu erfassen, zu prüfen und zu bewerten, Ihnen Angebote für geeigneten Versicherungsschutz zu erstellen und Ihnen zu unterbreiten, Ihnen die entsprechenden Versicherungsverträge zu vermitteln, Ihre Versicherungsverträge zu betreuen und zu verwalten und Sie bei der Abwicklung von Schadens- und Leistungsfällen zu unterstützen.

2. Datenverarbeitung durch den Versicherungsmakler
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit es für die oben genannte Zwecke erforderlich ist. Unter Verarbeitung ist insbesondere das Erheben, Speichern und Nutzen von Daten zu verstehen. Der Umfang hängt davon ab, für welchen Versicherungsschutz Interesse besteht, welche Versicherungen sie bereits haben und welche Versicherungsverträge vermittelt und betreut werden sollen. Es können z.B. folgende Daten von Ihnen erfragt, gespeichert und genutzt werden:
a. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail, Familienstand, Beruf, Gesundheitsdaten, Objektdaten, Unternehmensdaten, Einkommen, Umsatz, steuerliche Daten, sonstige persönliche oder wirtschaftliche Verhältnisse, Versorgungswünsche, Risikobereitschaft, Erfahrungen im Finanzanlagenbereich, Bankverbindungsdaten, sowie
b. Vertragsdaten über bestehende oder beendete Verträge, insbesondere im Fall von Versicherungsvergleichen sowie über Rückkaufswerte und Prämienzahlungen.
Wir schützen Ihre Daten gegen unbefugten Zugriff und unbefugte Weitergabe. Unsere Mitarbeiter, die mit der Verarbeitung ihrer Daten befasst sein können, sind auf die Wahrung des Datengeheimnisses nach Art. 5 Abs. 1 f, Art. 32 Abs. 4 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet.

3. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
a) Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
b) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage von ihnen erfolgen, erforderlich sind.
c) Dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt
d) Dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

4. Zusammenarbeit mit Dritten bei Weitergabe und Empfang von Daten
Im Rahmen von Deckungsanfragen, Vertragsabschlüssen, Vertragsverwaltungen und Abwicklungen von Leistungs- und Schadensfällen kann es erforderlich sein, Daten an Dritte weiterzugeben oder von diesen zu empfangen. Die Daten werden nur in dem Maße weitergegeben, wie es nach dem jeweiligen Zweck erforderlich ist.
Folgende Kategorien von Dritten kommen in Betracht: - Versicherer - Rückversicherer - Maklerpools - kooperierende Versicherungsmakler - Technische Dienstleister (= Betreiber von Vergleichssoftware oder Kundenverwaltungsprogrammen) - Untervermittler - Kreditinstitute und Kapitalanlagegesellschaften - Bausparkassen - Finanzdienstleistungsinstitute und Wertpapierhandelsgesellschaften - Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer - Versicherungs-Ombudsmänner - Bundesanstalt für Finanzdienst-leistungsaufsicht (BaFin) - Rechtsnachfolger - Assekuradeure

5. Recht auf Widerruf / Folge des Widerrufs
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Der Widerruf kann dazu führen, dass wir unsere Dienstleistungen auch für bestehende Verträge nicht mehr erbringen können. Bei einem Widerruf werden wir Ihre Daten entweder löschen oder zunächst sperren. Dies hängt von folgenden Umständen ab: Personenbezogene Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht zulässig war oder sich aufgrund nachträglicher Umstände als unzulässig erweist oder die Kenntnis der Daten zur Erfüllung unserer Aufgaben nicht mehr erforderlich ist. Anstelle der Löschung tritt eine Sperrung, soweit der Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Eine längerfristige Speicherung von personenbezogenen Daten kann insbesondere aufgrund der nach dem Versicherungsvertragsgesetz uns obliegenden Dokumentationspflichten, bzw. als etwaiges Beweismittel, erforderlich sein. Eine Sperrung gilt auch dann als zweckmäßig, wenn eine Löschung nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich wäre oder schutzwürdige Interessen der Betroffenen beeinträchtigt würden. Die Daten werden ferner gesperrt, soweit ihre Richtigkeit vom Betroffenen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch Unrichtigkeit feststellen lässt.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@quintus-assekuranz.de.

6. Rechtsnachfolge/ Bestandsübertragung
Sollte der Makler seinen Geschäftsbetrieb ganz oder teilweise auf einen anderen Makler übertragen (z. B. im Rahmen der Veräußerung des Geschäftsbetriebes), ist der Kunde damit einverstanden, dass der Makler die Vertrags- und Leistungsdaten des Kunden dem übernehmenden Makler zur Verfügung stellt. Der Makler wird den Kunden vor Weitergabe der Daten informieren sowie Namen und Anschrift des übernehmenden Maklers mitteilen. Der Kunde ist berechtigt, der Datenübermittlung an den übernehmenden Makler jederzeit zu widersprechen.

7. Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www.quintus-assekuranz.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
a) IP-Adresse des anfragenden Rechners,
b) Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
c) Name und URL der abgerufenen Datei,
d) Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
e) Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
a) Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
b) Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
c) Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
d) Zu weiteren administrativen Zwecken.

7.1 Verwendung von "Cookies"
Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch auf Ihrem erstellt und auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.
Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.
Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

8. Datensicherheit
Im Übrigen bedienen wir uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://www.quintus-assekuranz.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.